Mein Name ist Martin Heller und in meinem Brotberuf bin ich selbständig, habe ein Ingenieurbüro für Elektrotechnik und beschäftige mich größtenteils mit Bau- und Energieberatung. In der Energieberatung versucht man produkt- und firmenneutral die Kunden zu ihren spezifischen Themen (Bauen, Renovieren, Heizung, Strom, Solar, Photovoltaik, Mobilität,…) zu informieren und Lösungsmöglichkeiten für konkrete Problemstellungen anzubieten. Die Kernkompetenz des Energieberaters ist die Kosten-Nutzen Rechnung wobei heutzutage die Ökologie auch nicht zu kurz kommen sollte. Die Entscheidung liegt aber immer beim Kunden. Energieberatung hat sehr viel mit Kommunikation zu tun.
Ich bin überzeugt, dass Kommunikation der Schlüssel fürs Zusammenleben ist. Nicht jeder kann sich aber so ausdrücken wie er/sie das möchte. Manchmal muss man einfach versuchen zuzuhören was der/die Gegenüber meint und das kann etwas ganz anderes sein als er/sie sagt. So gesehen ist zuhören oft wichtiger als entgegnen. Überhaupt ist es eines der größten Geschenke jemandem die Zeit zu schenken zuzuhören! Es gibt ja Leute die verdienen ihr Geld damit, dass man ihnen zuhört wie zum Beispiel Kabarettisten oder Autoren (lesen ist ja auch irgendwie zuhören). An Audiopodcasts schätze ich genau diese Tatsache. Man kann nur zuhören und versuchen zu verstehen, Empathie zu entwickeln und deuten was gemeint wurde oder abschalten. Ein Audiopodcast kann abonniert werden, auf Etappen gehört werden, wenn man ihn Stimmung ist oder Zeit hat. Die Ablenkung durch Bilder fällt weg, man hört zu oder lässt es bleiben. Eine Möglichkeit zum Entschleunigen die Zeit gibt nachzudenken und eine eigene Meinung zu bilden. Jeder hat eine Geschichte zu erzählen wenn er/sie das will, und mich interessieren solche Geschichten. Sie geben mir einen Eindruck wie vielfältig es da draußen ist und zeigen mir, dass ich nicht alleine für unser Dasein verantwortlich bin sondern wir alle. Auch wenn es heißt: „Jeder ist selbst seines Glückes Schmied“ Ob das ein Widerspruch ist, möchte ich vielleicht für mich persönlich herausfinden.
Wie sehen Sie das?

Medienbeiträge:
NÖN über Kommpod
Tips über mich